TLF 16/24

Das Tanklöschfahrzeug wird in der Ortswehr Kästorf eingesetzt, um mit seinem Wassertank die 1. Wasserentnahmestelle bei Gebäudebränden zu stellen. Bei Wald- und Flächenbrände dient das Tanklöschfahrzeug als Erstangriffsfahrzeug. Aufgrund seiner Sonderbestückung im feuerwehrtechnischen Bereich (Schlauchmaterial und wasserführende Armaturen) kann eine komplette Staffel oder Gruppe von diesem Fahrzeug aus einen Löschangriff bestreiten. Aber auch für kleinere technische Hilfeleistungen ist dieses Fahrzeug ausgestattet. Unter anderem führt es eine schwere Motorsäge, Gerätschaften für die Ölbekämpfung sowie Beleuchtungsmaterial samt Aggregat mit.

Das TLF befindet sich darüber hinaus im Wassertransportzug der Stadt Gifhorn und wird in diesem Zusammenhang auch in der nachbarschaftlichen Löschhilfe mehrmals im Jahr eingesetzt.

Technische Daten

Fahrgestell Mercedes Benz 9/17 mit GFT Aufbau - Baujahr 1991
Leistung 170PS Diesel mit Allradantrieb
Besatzung 1/2 Truppbesatzung mit 2 Atemschutzgeräteträgern
KFZ - Kennzeichen GF - GF 2112
Funkruftname Florian Gifhorn 11-21-24

Feuerwehrtechnische Beladung:

  • Eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe 1600 l/min bei 8 Bar / Tankinhalt 2.450 Liter
  • Eingebaute Schnellangriffseinrichtung
  • 2 Atemschutzgeräte
  • 2 HRT s Digitalfunk, davon 1 in Aktivhalterung
  • Stromaggregat mit 5 KVA Leistung inkl. 2 Scheinwerfer mit Stativen und Zubehör
  • Tauchpumpe mit Zubehör
  • Beladung mit 9 B und 6 C-Druckschläuche sowie 4 A-Saugschläuche
  • Wasserführende Armaturen, wie Strahlrohre, Standrohr, Saugkorb usw.
  • S 4 Schaumausrüstung (Schwer- und Mittelschaum) mit 60 Liter Schaummittelvorrat + Schaumpistole
  • Waldbrandverteiler
  • 5 D-Druckrollschläuche inkl. C-D Verteiler und D-Strahlrohren
  • Motorsäge mit Persönlicher Schutzausrüstung (Schnittschutzhose / Sicherheitshelm)
  • Brechwerkzeug wie Äxte, Bolzenschneider, Brecheisen usw.
  • Elektrokoffer
  • Werkzeugkoffer Verkehrsunfall
  • Kübelspritze, CO2 Löscher, ABC Pulverlöscher, Pulverlöscher für Metallbrände
  • Sanitätsausrüstung und Krankentrage
  • 4 teilige Holzsteckleiter
  • Dachkasten mit diverser Beladung wie Forken, Schaufeln, Einreißhaken, Schlauchbrücken usw.
  • Hygienebox
  • Material zur Verkehrssicherung

 

TLF Heckansicht

TLF linke Seite

TLF rechte Seite