Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Kästorf

Erster Schnupperdienst für Quereinsteiger die Aktive Feuerwehr

Es war endlich soweit. Der erste Schnuppert-Dienst für interessierte Quereinsteiger in die aktive Feuerwehr hat stattgefunden…Folgendes war in der Allerzeitung zu lesen:

 

Ausbildungstag 29.09.2019

Gelungene Premiere: Ungewöhnliche Form der Mitgliederwerbung soll 2020 wiederholt werden. Von Uwe Stadtlich

Kästorf. Es war eine gelungene Premiere: Obwohl es wie aus Kübeln schüttete, waren am Sonntag acht „Quereinsteiger“ auf den Schützenplatz gekommen, um Einsatzalltag und Übungsdienst der Ortswehr kennenzulernen – und mit anzupacken. Die Kästorfer Brandschützer wollen diese ungewöhnliche Form der Mitgliederwerbung auch 2020 fortsetzen.

„Obwohl das Wetter nicht mitspielt, bin ich von dieser Resonanz positiv überrascht“, sagt Kästorfs Feuerwehr-Chef Marco Brand. Mit dem „Quereinsteiger-Tag“ hätte die Kästorfer Ortsfeuerwehr im Stadtgebiet eine Vorreiter-Rolle übernommen – und unter Beweis gestellt, dass es möglich ist, einen völlig neuen Weg zu gehen, um Aktive zu gewinnen. 

Nach einer kurzen Begrüßung am Gerätehaus ging’s gleich in die Vollen: 30 erfahrene Kameradinnen und Kameraden demonstrierten auf dem nahe gelegenen Schützenplatz Brandbekämpfung. Schläuche wurden ausgerollt, Wasserentnahmestellen an Hydranten und an einem „offenen Gewässer“ eingerichtet. „Auch eine Steckleiter kam zum Einsatz, zudem wurde die Funktionsweise eines Hohlstrahlrohres erläutert“, so Brand. Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen: Die „Quereinsteiger“ halfen – und hatten sichtlich Spaß dabei. Der Regen störte nicht. „Es ist wie bei einem richtigen Alarm, schließlich sind wir keine Schönwetter-Feuerwehr“, so Brand.

Viele der Interessierten kannte der Ortsbrandmeister bereits persönlich: Moritz Hasenbein nahm am Quereinsteiger-Tag teil, denn Bruder Ole ist bereits in Kästorfs Wehr aktiv. Detlev Janz wohnt in direkter Nachbarschaft des Gerätehauses. „Sein Sohn mischt bereits in der Jugendwehr mit“, weiß Brand. „Quereinsteiger“ Torsten Niebuhr sei vermutlich über seinen Sohn auf das Angebot aufmerksam gemacht worden. „Der ist nämlich schon aktiver Feuerwehrmann“, hofft Brand darauf, dass auch der Vater mit einsteigt.

Nach dem Übungsdienst auf dem Schützenplatz ging’s nach einer kurzen Verschnaufpause im Feuerwehrhaus weiter: In einer künstlich verqualmten Scheune in der Straße „Im Winkel“ übten die „Quereinsteiger“ gemeinsam mit den Aktiven die Menschenrettung – Dummys mussten gefunden und nach draußen gebracht werden. Demonstriert wurde die Handhabung von schwerem Atemschutz.

„Wir sind mit 60 Aktiven zur Zeit gut aufgestellt, doch wir brauchen weiterhin jede helfende Hand“, will Brand den „Quereinsteiger-Tag“ 2020 auf alle Fälle wiederholen. Über die positiven Erfahrungen dieser Premiere will der Kästorfer Ortsbrandmeister demnächst im Stadtkommando berichten.

Aus der Werbung und Vorberichterstattattung:

Wir suchen immer Verstärkung für unser Team der Einsatzabteilung und daher planen wir von der Feuerwehr Kästorf für den 29.September 2019 den 1ten Ausbildungs- und Kennenlerntag für alle interessierten Kästorfer Bürger im Alter ab 16 Jahren.

 Start ist um 10.00 Uhr am Feuerwehrhaus an der Wilscher Straße.

Flyer Feuerwehr Kästorf Querformat 01 1

Nach einer kurzen Begrüßung hat jeder die Möglichkeit, sich hautnah einen ersten Eindruck über unsere Aufgaben, die Ausbildung sowie die Ausrüstung unserer Kästorfer Feuerwehr zu verschaffen. Die Ausbilder und Kameraden der Einsatzabteilung werden hierfür verschiedenen Ausbildungs- und Einsatzszenarien vorstellen sowie vorbereiten. Dabei können alle Interessierten zugucken, aktiv mit anfassen und Fragen aller Art stellen. 

Ab 12.00 Uhr ist eine Interview- und Fragerunde mit dem Ortsbrandmeister Marco Brand und seinem Stellvertreter Sven Wittberg vorgesehen. Beide Kameraden stehen gern für Gespräche und einen regen Austausch zur Verfügung. Im Anschluss soll dieser Vormittag dann gemütlich bei einem gemeinsamen Grillen ausklingen, zu dem alle Interessierten ganz herzlich eingeladen sind.

Wir freuen uns möglichst viele neue Gesichter, ob jung oder alt, Mann oder Frau bei uns zum 1ten Ausbildungs- und Kennenlerntag begrüssen zu können. Weitere Infos folgen in Kürze.  

 ...und folgendes war in der Allerzeitung zu lesen: Bericht aus der Allerzeitung

Allerzeitung Quereinsteiger Tag 2019